.sollte jeder Immobilien- eigentümer kennen ! Hier klicken!

Immobilie kaufen oder verkaufen? dann hier klicken

BuiltWithNOF

Auf dieser Seite lesen Sie Auszüge aus unseren Veröffentlichungen in der deutschsprachigen Presse. Die Artikel sind zum Teil nur auszugsweise abgedruckt

 Ungarn SPIEGEL 5

 

Lieblingsproblemquelle der Ausländer:

Postvollmachten! Soweit Sie schon bemerkt haben, korrespondieren die Behörden und Ämter mit dem Ausland sehr selten. Die Briefe – ausgenommen wenige Fälle – werden immer in Ungarn, an ungarische Adressen zugestellt. Aber nicht alle Eigentümer halten sich das ganze Jahr in Ungarn auf. Ein Einschreiben nicht übernommen – ein Prozess kann verloren gehen! Mein Rat: beauftragen Sie jemanden, der die Post zu Ihnen ins Ausland schickt, oder der die Briefe öffnen darf und Sie unverzüglich benachrichtigen kann.

 

Firmen müssen mit Postvollmachten noch vorsichtiger umgehen. Die Behörden schicken die Post nämlich manchmal nicht dem für einen Fall beauftragten Anwalt – vor allem, wenn Sie schon „zig verbraucht” haben –, sondern der beim Firmengericht eingetragenen Stelle. Bei der Firmengründung geben alle Anwälte zwangsläufig die Adresse der Kanzlei an. Und wenn Sie mit dem Anwalt, der die Firma damals gegründet hat keine Kontakte mehr haben, dann kann es sein, dass Ihre Post bei ihm herumliegt. Diese Kosten werden nämlich den Anwälten in den meisten Fällen nicht erstattet. Dann kann es passieren, dass die Firma wegen einem nicht entgegen genommenen Brief aus dem Firmenregister gelöscht wird. Die Anmeldung des neuen Postbevollmächtigten ist nicht kompliziert, es lohnt sich, immer einen aktuellen Postbevollmächtigten anzumelden.

 

Verkehrsregeln und Verkehrsordnungswidrigkeiten.

Dazu bekommt man aber am häufigsten Bußgeld? Dazu einige Regeln, die in Ungarn vielleicht anders sind als in Ihrem Heimatland: Geschwindigkeitsbegrenzungen für PKW: im Ortschaften: 50Km/h, außerhalb Ortschaften: 90 Km/h,

auf der Schnellstraße: 110 Km/h, Autobahn: 130 Km/h.   Bei Alkoholkontrollen gilt in Ungarn 0,00% (aber bis zu 0,5%o  ist es noch eine Ordnungswidrigkeit).

Auf allen Autobahnen muss eine Vignette gekauft werden. Die sind in allen Tankstellen erhältlich. Die Vignette ist zusammen mit dem Kontrollabschnitt und dem den Kauf bescheinigenden Beleg gültig. Die Bezahlung der Straßenbenutzungsgebühr kann auch ohne Anhalten der Kraftfahrzeuge, auf der Grundlage des polizeilichen Kennzeichens und auf elektronischem Wege an verschiedenen Punkten der Autobahnabschnitte kontrolliert werden. Außerdem kann die Autobahnbetriebsgesellschaft zu unterschiedlichen Zeiten, auch mit Hilfe mobiler Kontrollgruppen Kontrollen durchführen. Dann hat der Kraftfahrer anzuhalten und zur Kontrolle der Gebührenkategorie die Verkehrszulassung des Kraftfahrzeuges vorzuzeigen. Die Kontrolle der Autobahnvignette kann die Autobahnbetriebsgesellschaft mit den obigen Methoden überall an beliebigen Autobahnabschnitten durchführen.

Hierzulande muss man auch am Tage mit Licht fahren. In Budapest sind die rechten Spuren oft für Busse vorgesehen, wo sogar die Krankenwagen nicht fahren dürfen! Die Einhaltung dieser Vorschrift wird mit Kameras kontrolliert. In der Hauptstadt sind die Parkplätze gebührenpflichtig. Eine sog. „Nikolaustüte” (sie ist rot) findet man hinter dem Scheibenwischer, wenn die Gebühren nicht bezahlt sind. Eine andere Möglichkeit Parkgebühren einzukassieren ist, ans Rad eine Radkralle zu montieren

 

Ein anderer heikler Punkt: Vereinbarungen mit „Meistern” beim Bau. Ohne einen Bauvertrag kann man nur hoffen, dass es nicht schief geht. Mündliche Bauvereinbarungen sind freundlich, aber nicht leicht einzuhalten. Natürlich von beiden Seiten. Nur mit einem Vertrag kann sowohl der Baumeister, als auch der Bauherr seine Forderungen leichter geltend machen. Die Kostenrechnungen sind keine Verträge. Die meisten Baufirmen fürchten sich nicht vor diesen Verträgen, aber dessen Inhalt muss sorgfältiger gelesen werden. Selbst gemachte Verträge sind auch erlaubt. Konventionalstrafe ist auch in Ungarn bekannt. Am besten sollte der Bauherr den Bau mehrmals kontrollieren und dabei seine Einwände nicht verschweigen. Vorauszahlungen leisten Sie nur gegen Quittung. Am besten sollte die Quittung den Zweck der Zahlung auch beinhalten. In allen Fällen muss man einen Baumeister bei der Gemeinde anmelden, der für die Arbeiten verantwortlich ist. Die Gemeinde bestätigt bei einem Haus z.B., dass das Haus nach dem Plan gebaut ist und dass es bewohnbar ist. 

 

 

A, B, C, D,   Erben      F, G, H, I

Sparen, sparen, damit die Kinder mal was haben

oder:  kleine ungarische Erbrecht-Kunde

Viele der deutschsprachigen Immobilieneigentümer sind schon im Rentenalter – oder zumindest in der Nähe davon. In Ungarn haben meistens die älteren Leute investiert. Für die Rentnerzeit haben sie ein Häuschen gekauft um das Land voll genießen zu können. Aber mit der Zeit denkt man nach, macht man sich Sorgen: wem wird das Haus gehören, wenn ich nicht mehr da bin? Wie ist es in Ungarn? Deutsche Staatsbürger – aber die Immobilie liegt in einem fremden Land. Welches Recht gilt jetzt? Es lohnt, sich darüber Gedanken zu machen, weil sich das ungarische Erbrecht vom deutschen Erbrecht unterscheidet.

So wie in Deutschland kann man erben nach den gesetzlichen Regelungen oder durch Testament. Beide Staaten haben gemeinsame Regelungen, wie z.B.:Wenn ein Testament vorliegt, ist das gesetzliche Erben zweitrangig. .Wenn keinerlei Erben vorliegen, erbt der Staat. .Nur Lebende können Erbe sein.

Man kann in Ungarn auf das Erbe ganz oder teilweise schriftlich verzichten. Dieses Verzichten bedeutet aber zugleich Verzicht auch auf die Pflichtanteile.  Geerbt wird nicht nur das Vermögen, sondern auch die Schulden! Ausschließen kann man das nicht – entweder „Alles“ oder „nichts“ heißt die Devise! Auch ungeborene („Leibesfrucht“) können erben, aber nur mit einer Bedingung: sie müssen lebendig geboren werden.

Eine andere Lösung das Erbe aufzuteilen ist das Testament:

Ein Testament dient dazu, dass die gesetzliche Erbfolge geändert wird. Man kann in einem Testament entweder über das ganze Vermögen, oder über ein Teilvermögen verfügen. Nur persönlich kann man Testamente machen, was sowohl ein Vorteil als auch ein Nachteil sein kann. Vorteil, dass nur der Testator seinen letzte Wille äußern kann. Nachteil (für die Erben), dass man ein Testament jederzeit zurückrufen kann, und einfach durch ein anderes ersetzen kann.

Auch körperlich Behinderte, wie Blinde oder Stumme können ihren letzten Wille im Testament äußern, aber nur vor einem Notar.

Die begünstigte Person darf bei der Testamentverfertigung weder dabei sein (als Zuhörer oder Zuschauer), noch Zeuge sein. Im Testament kann man auch einen Nachfolger des Erben nennen, für den Fall, das der Erbe vor dem Testator stirbt.

ACHTUNG: Ab dem 15.08.2015 ändert sich das europäische Erbrecht.

Ab diesem Tage gilt das Erbrecht des Landes, in dem der Verstorbenen zuletzt gewohnt hat.

Gehen Sie auf "Nummer sicher" - fragen Sie einen Anwalt!

 

 

I

[Home] [über uns] [zivilrecht] [strafrecht] [news] [die kosten] [Aufenthaltserlaubnis] [Kaufen in Ungarn] [Nachlaßverfahren] [Partner und Links]